Konsolidierung und Migration von Legacy-EI-Infrastrukturen auf eine gemeinsame internationale SOA-Zielarchitektur.

Management der Migration internationaler Dienste und Systeme sowie nachfolgend der Dekommissionierung alter EI-Infrastrukturen und ESBs mit End-to-End-Verantwortung für Planung, Koordination und Durchführung.

Dies involviert eine übergreifende Releaseplanung in den nationalen Tochtergesellschaften in AT, CZ, DE, NL und UK.
Insgesamt und direkt sind 39 Solutions und über 50 Systeme von der Umstellung betroffen und mehr als 200 Mitarbeiter involviert.

Allein das retirement von ca. 250 Tibco-Komponenten realisiert direkte OPEX-Savings von über 1,5 M€ pro Jahr.

Zum Zeitpunkt des erfolgreichen Program Closure tragen die ca. 1.100 im Rahmen des Programms etablierten Service-Beziehungen zu über 50% der Auslastung des Ziel-ESBs bei.

Im Rahmen der einzelnen Projekte intensive technische Unterstützung bei der Schnittstellen-Definition.
Erstellung von Feasibility Studies und Detailed Solution Designs für die angebundenen Systeme über die gesamte Wertschöpfungskette (Wirknetz-nahe, Provisionierungs-, Billing-, CRM-Systeme etc.).

Zudem intensive Begleitung von Sicherheits-Massnahmen und Budget-/Roadmap-Planungen.

Reporting direkt an das Senior Management (Business Sponsor auf SVP-Ebene).

Branche

Telekommunikation

Rolle

Program Manager, Senior Project Manager

Nächste Story

uniq integration partners GmbH  +49 208 45 85 9000
Brunshofstr. 24b  +49 208 45 85 9001
DE-45470 Muelheim  start@uniqpartners.com
 
Pop by for a free coffee & chat.
Anytime.